Cover
Taxim Logo

The Rowan Brothers
Now & Then

katalog-nr. tx 3023
folk - 2005

info

in den warenkorb legen
warenkorb anzeigen

Disc 1:

  1. Circle of Friends (Lorin Rowan/Alex Call) 4.46
  2. Heart of a Woman (Lorin Rowan/Chris Rowan/Alex Call) 3:24
  3. Pathways (Lorin Rowan) 4:08
  4. Burn It On Down (Lorin Rowan/Peter Rowan) 5:20
  5. Cold War (Lorin Rowan/Peter Rowan) 3:48
  6. I'll be There (Chris Rowan/Peter Rowan) 3:47
  7. As Much As I Do (Lorin Rowan) 3:37
  8. Arms of the One I Love (Lorin Rowan/Chris Rowan/Peter Rowan) 2:51
  9. Don't Forget to Cry (Felice Bryant/Boudleaux Bryant) 3:48
  10. You're Running Wild (Ray Edenton/Don Winters) 2:13
  11. Lonely Nights (Chris Rowan) 4:07
  12. Swims With Dolphins (Lorin Rowan) 1:00
  13. How I Think of You (Lorin Rowan/Chris Rowan) 3:58
  14. Angelina (Lorin Rowan/Chris Rowan) 5:01
  15. Childish Love (Charlie Louvin/Ira Louvin) 2:35
  16. Soldier's Cross (Lorin Rowan) 6:30
  17. Circle of Friends (Instrumental Reprise) (Lorin Rowan/Alex Call) 1:02

Disc 2:

  1. Free (Chris Rowan/Lorin Rowan) 1:19
  2. Run to the Wind (Chris Rowan/Lorin Rowan) 2:46
  3. Climbing Up the Mountain (Lorin Rowan) 3:20
  4. Don't You Worry (Chris Rowan) 3:25
  5. It Grows and Grows (Chris Rowan) 3:46
  6. Waiting in the Garden (Chris Rowan/Lorin Rowan) 4:05
  7. All in the Way She Moves (Lorin Rowan) 2:55
  8. Speedway Driver (Lorin Rowan) 2:49
  9. If I Only Could (Chris Rowan) 2:54
  10. Livin' the Life (Chris Rowan) 3:39
  11. Guardian Angel (Lorin Rowan) 4:47
  12. Can't Stop Lovin' You (Lorin Rowan) 4:13
  13. Feel the Spirit (Lorin Rowan) 3:08
  14. Peace and Happiness (Chris Rowan) 2:59
  15. Laura My Love (Lorin Rowan/Chris Rowan) 2:20
  16. Only You (Chris Rowan) 3:22
  17. After All Is Said and Done (Chris Rowan) 3:03
  18. Hickory Day (Lorin Rowan) 3:10 *
  19. Better Off Dead (Chris Rowan) 3:34 *
  20. Peace and Happiness (Chris Rowan/Lorin Rowan) 2:50 *
  21. Livin' the Life (Chris Rowan) 4:19 *
  22. Move On Down (Chris Rowan/Lorin Rowan) 2:36 *

nach oben

The Rowan Brothers

Nicht nur im wahren Leben, auch im Laufe einer langen Musiker-Karriere können sich Kreise schließen - doch manchmal braucht es dafür Jahrzehnte. So ist es wohl auch bei den Brüdern Chris und Lorin Rowan, die mit dieser Doppel-CD NOW & THEN nach mehr als dreißig Jahren auf der Szene ein Werk vorlegen, welches mehr als nur eine Bestätigung der vielseitigen Talente der Brüder ist. NOW & THEN ist Rückblick, Affirmation und Ausblick gleichermaßen. Musikalisch eine zeitlose Zusammenfassung ihres Sounds - Songwriter-Pop, Folk, Country-rock und Bluegrass par excellance, getragen vom besonderen Zusam-men-klang ihrer Stimmen. Denn zwei brüderliche Stimmen, verbunden durch mehr als nur musikalische Verwandtschaft, transportieren wohl doch mehr Gefühl und mehr persönliche Geschichte. Das gilt zwar nicht erst seit den Glanzzeiten der Everly Brothers, doch vor allem die Pionier-Arbeit der Brüder Everly schwingt im Sound der Rowan Brothers mit. Ein musikalischer Geist, der bis heute viele Interpreten geprägt hat, von Simon & Garfunkel bis hin zu aktuellen Pop-Adepten wie den Kings Of Convenience aus Norwegen oder Turin Brakes aus England.

Die Rowan Brothers zählen bis heute zu den unterschätzten Interpreten der klassischen San Francisco-Szene. Ihre Biographie ist geprägt von den typischen Einflüssen ihrer Generation: Classic Rock, British Invasion Pop und Folkie-Intelligenz. Geboren und aufgewachsen in Massa-chussetts, werden die Brüder Rowan zunächst vom Rock'n'Roll-Bazillus infiziert. Elvis und Buddy Holly liefern die neue Energie. Sie untergräbt das wohlgeordnete Einerlei der typischen US-Mittelklassen-Familie Rowan und liefert weltanschaulichen Zündstoff. Die Beatles und Bob Dylan folgen und das gegenkulturelle Potenzial der Musik lässt die Brüder Rowan ausbrechen. Hinaus in die Welt und im Falle von Beatles-Fan Chris Rowan sogar einmal an die Londoner Haustür von Paul McCartney. Chris möchte seinem Vorbild einige seiner Songs unan-ge-meldet vortragen. Ein Wunsch, der von Gattin Linda diskret an der Haustür abgewehrt wird…

Der älteste Rowan-Bruder Peter entwickelt seinerseits eine Faszination für authentische Country- und Bluegrass-Musik und wird in den Gruppen von Bill Monroe und David Grisman zu einem der führenden Bluegrass-Musiker der USA. Die Brüder Chris und Lorin folgen ihm nicht auf diesem Kurs, sondern versuchen schon mit ihren ersten Highschool-Bands eine Fusion aus British Invasion-Pop mit den Folkie-Harmonien des Kingston Trio und der Rock'n'Roll-Seligkeit der Everlys. Die gutaussehenden Rowan Brothers sorgen mit ihrer Art von Folk-Pop'n'Roll zunächst lokal für Aufsehen, gehen dann gemeinsam nach Kalifornien und bekommen schon bald einen Plattenvertrag bei Columbia. Das Debut-Album wird produziert von Newgrass-Mandolinenstar Grisman, zusammen mit Peter Rowan zuvor ein Mitglied der Band Earth Opera. Die Rowan Brothers finden rasch Anschluß an die in voller Blüte stehende Bay Area- Szene. Jerry Garcia, Bill Kreutzmann, Richard Greene - alle spielen sie mit den Rowans. Einer der ersten Bay Area-Auftritte der Brüder ist ehrenvoll: Sie bestreiten das Vorprogramm der Grateful Dead am letzten Abend des Fillmore West im Juli 1971. Fünf Aufnahmen dieses historischen Konzertes sind auf NOW & THEN als Bonus-Material zu finden und auch einige Mitglieder der Dead sind darauf zu hören.

In den Siebzigern veröffentlichen alle drei Rowan-Brüder gemeinsam auf dem hippen Asylum-Label von David Geffen, damals kreatives Zuhause für die Créme der L.A.-Szene: Jackson Browne, Joni Mitchell und die Eagles. Der Sound der Brüder ist zu diesem Zeitpunkt bereits voll ausgeprägt: perfekte Gesangs-Harmonien und geschmackssichere Arrangements, American Roots Music mit Pop-Appeal. Geffen möchte die Attraktivität der Rowans auch für einen Pop-Crossover-Erfolg jenseits der Rockwelt nutzen, was jedoch zu einigen musikalischen Fehleinschätzungen führt und die Brüder letztlich eher hemmt als beflügelt. Peter Rowan zieht angesichts dieser stilistischen Entwicklung die Konsequenzen und wechselt mit überragendem künstlerischen Erfolg endgültig in die Country- und Bluegrass-Welt. Wiedervereinigungen der drei Brüder gibt es immer wieder.
Chris und Lorin Rowan bleiben in San Francisco und sehen sich in den Folgejahren mit ihrer Musik den wechselhaften Strömungen, Trends und Tendenzen der Zeit ausgesetzt. Lorin versucht es mit der wavigen Rock-Reggaeband "The Edge", kehrt jedoch später als gereifter Folk-Rocker mit Roots-Appeal zurück. Seine CD "Rebel Son" (Taxim 3013) dokumentiert diese Phase von Lorin Rowan auf das Vortrefflichste. Inspiriertes und sehr persönliches Songwriting kombiniert mit handwerklicher Könnerschaft und einem untrüglichen Gespür für gute Melodien. Die Tiefe und Ausdruckskraft dieses Solo-Albums von Lorin Rowan findet man auch auf NOW & THEN - perfekt gekleidet in den typischen Rowan-Wohlklang mit Elementen aus Folk, Alternative Country und Westcoast-Pop. Und auch der alte Geist der Everlys ist unüberhörbar immer noch im Spiel…

CD 1 "NOW" enthält siebzehn Tracks. Es sind brandneue Songs und einige Remakes älteren Materials. Die Besetzung kann sich sehen und hören lassen - mit dabei unter anderem: David Grisman, Phil Lesh, Richard Greene und einige hierzulande nicht ganz so bekannte Namen aus San Francisco wie Barry Sless aus der David Nelson Band oder Mookie Siegel. Im Vordergrund stehen jedoch ganz klar die Talente der Brüder Rowan - optimistisches Songwriting von geradezu pristiner Qualität, makellose Gesangsharmonien und vor allem ein Enthusiasmus, der von einem revitalisierten Interesse an der eigenen Musik kündet. Die Produktion von Mick Skidmore ist gleichfalls exzellent und bezieht ganz dezent einige Modernismen ein, die der Musik einen zusätzlichen Touch von Offenheit und Lebendigkeit geben. Die Freude der Rowan Brothers an diesem Projekt ist zu jedem Zeitpunkt spürbar. Ein neuer Anfang scheint gemacht. Ein Anfang, der die Vergangenheit aufgreift und sie in etwas lebendiges und neues transformiert. NOW & THEN ist dabei ein Album von sehr warmer Ausstrahlung - akustische Musik eingespielt von wahren Könnern. Mit dabei auch (als "Soldier's Cross") eine Neuauflage von "Soldier Of The Cross", ein Song von Lorin Rowan, der Ricky Skaggs vor einigen Jahren einen Grammy einbrachte.

CD 2 "THEN" präsentiert einen umfangreichen Blick in die Archive der Rowans. Etliche Perlen sind dabei ans Tageslicht gekommen und zeigen, wie sehr letztendlich die Musik der Brüder von Kontinuität geprägt ist. Auch hier sind bekannte Namen am Werk: Jerry Garcia, Bill Kreutzmann, Jim Keltner, Joe Osborn…. Ein liebevoller Blick zurück in eine Zeit, in der Musik wie diese das Lebenselixier für eine ganze Community war. Speziell die freundschaftliche Grateful Dead-Connection trug sicherlich dazu bei, dass die Rowans mit ihren Songs damals rasch Akzeptanz in der Rock-Gemeinschaft der Bay Area fanden. Garcia spielt seine Pedal Steel hier jedenfalls wieder so, als sei es sein eigentliches Instrument gewesen. Die bereits erwähnten fünf raren Live-Tracks aus dem Fillmore West von anno 1971 tun ein übriges, um diese neue Veröffentlichung auch historisch aufzuwerten. NOW & THEN bietet insgesamt über zwei Stunden hochwertigen Folk-Rock der "California Beatles" (Zitat Jerry Garcia) und das Schlusswort gehört Lorin Rowan: "It's all about the blood-brother harmonies, and the songs; wherever our career may go, this gift of music continually inspires us to seek new ground, in whatever genre - there are no limits".

Siehe auch: Rowan Borthers Homepage

nach oben


Taxim Logo - Homepage

neu | artists | genre | on tour | suchen | warenkorb | kontakt