Cover
Taxim Logo

Tom Ball
18 Pieces for Solo Steel
String Guitar


katalog-nr. tx 3022
country/folk - 2003

info

in den warenkorb legen
warenkorb anzeigen

  1. One November Day (Leo Brouwer) 2:50
  2. Old Irish Air (Danny Boy) 3:40
  3. Ponce Preludio #8 1:25
  4. Julia Florida 3:35
  5. Glory of Love/Swingin' on a Star 2:22
  6. Pau de Chuva (The Rain Stick) (Paulo Bellinati) 2:31
  7. Police Dog Blues (Arthur Blake) 1:49
  8. Suayo (Hector Angulo) 2:23
  9. L'Hymne a L'Amour (Marguerite Monnot) 2:06
  10. Variations on Themes by Bittner 2:00
  11. Maria Elena (Lorenzo Barcelata) 3:35
  12. I'll See You in My Dreams (Isham Jones) 2:04
  13. Berceuse: Cancion de Cuna (Leo Brouwer) 3:44
  14. Ojos Brujos (The Sorcerer's Eyes) (Leo Brouwer) 2:14
  15. Barcarolle #1 (Francis Kleynjans) 2:12
  16. Variations on Variations on Milan 2:15
  17. Face to Face 1:47
  18. (Theme from) Tristesse (Sadness) (Francis Kleynjans) 1:50

nach oben

Tom Ball

Der Californier Tom Ball ist den meisten Blues-Liebhabern mehr bekannt als herausragender Sänger und Harmonica-Spieler sowie Partner von Kenny Sultan im Blues/Ragtime-Duo Tom Ball & Kenny Sultan denn als akustischer Gitarrist. Es sind jedoch seine Fähigkeiten als Steel String-Gitarrist, die ihn weit über die Grenzen des Folk und Blues berühmt gemacht haben und selbst beim klassischen Publikum und Kritikern für Erstaunen sorgten. Nach seinem bedeutendem Solo-Debut "Guitar Muse" für Kicking Mule aus dem Jahre 1987 setzt Ball mit "18 Pieces..." den damals eingeschlagenen Weg einer Verknüpfung von klassischer Auffassung und Weltoffenheit fort. Seine Interpretationen berühmter Kompositionen von Leo Brouwer, Augustin Barrios, Paulo Bellinati, Arthur Blake u.a. haben ihre Wurzeln in 11 Nationen: Cuba, Irland, Bahamas, Deutschland, Paraguay, Brasilien, Nigeria, Frankreich, Mexico, Spanien und den U.S.A. und Ball verleiht ihnen einen verbindenden Glanz.

Siehe auch: Tom Balls Homepage

nach oben


Taxim Logo - Homepage

neu | artists | genre | on tour | suchen | warenkorb | kontakt